COVID-19 Aktualisierung - Unser Service arbeitet weiterhin normal.

Männergesundheit

Und auf einmal geht nichts mehr! Wenn Erektionsstörungen plötzlich auftreten

Lena Blank
3- 4 Minuten

Letzte Woche stand er noch wie eine Eins und heute will er einfach nicht mehr hart werden? Wenn Erektionsstörungen wie aus dem Nichts auftreten, kann das sehr frustrierend sein. Tatsächlich sind Sie damit jedoch nicht alleine. Nicht immer entstehen Potenzprobleme schleichend. Bereits die Einnahme eines neuen Medikaments oder der Verlust der Arbeitsstelle können plötzliche Erektionsprobleme verursachen.

Ob Sie tatsächlich unter einer erektilen Dysfunktion leiden, was Ihre Impotenz ausgelöst haben könnte und wie Sie Erektionsstörungen loswerden können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Plötzlich ED oder bloß eine Phase?

Ab und zu läuft im Bett nicht alles rund. Das ist völlig normal und kein Grund zur Sorge. Wenn die Stimmung ungewöhnlich verkrampft ist oder die Partnerin distanziert scheint, kann auch die Erektionsfähigkeit abnehmen. Sie fühlen sich unwohl und die Lust kommt nicht so recht auf. Auch während des Geschlechtsakts kann er schon mal schlapp machen. Wird es anstrengend, kann die fehlende Kondition das Problem sein. Auch wenn die Reize weniger stark empfunden werden oder Alltagsgedanken die Lust dämpfen, kann er den Kopf schon mal hängen lassen.

Von einer erektilen Dysfunktion sprechen Mediziner erst dann, wenn Sie über einen längeren Zeitraum Probleme bemerken. Ist es Ihnen über einen Zeitraum von drei Monaten nicht möglich, eine befriedigende Erektion (aufrecht) zu erhalten? Entsteht über einen Zeitraum von 6 Monaten in ⅔ der Versuche keine ausreichende Erektion oder erschlafft Ihr Glied vorzeitig? In diesen Fällen kann eine Impotenz der Grund sein. 

Warum habe ich plötzlich Erektionsstörungen?

Die Ursachen für Erektionsstörungen sind vielfältig. Eine erektile Dysfunktion kann beispielsweise aufgrund von Vorerkrankungen oder Hormonstörungen sowie infolge von übermäßigem Alkohol- und Zigarettenkonsum auftreten.

Treten Potenzstörungen jedoch sehr plötzlich auf, ist häufig die Einnahme eines Medikamentes der Grund. Nehmen Sie ein neues Arzneimittel ein, haben Sie das Präparat gewechselt oder wurde Ihre Medikation neu eingestellt, sollten Sie Ihrem behandelnden Arzt von Ihren Erektionsschwierigkeiten berichten. Beispielsweise Medikamente gegen Bluthochdruck und Antidepressiva können Ihre Erektionsfähigkeit abrupt vermindern.

Plötzliche Impotenz kann allerdings auch psychische Ursachen haben. Gab es vor Kurzem eine starke Veränderung in Ihrem Leben? Haben Sie Ihre Arbeitsstelle verloren, stehen Sie unter starkem Druck oder verstarb eine Ihnen nahestehende Person? Haben wir einen Einschnitt in unseren gewohnten Alltag erlebt oder stehen wir konstant unter Strom, leidet nicht bloß unser Wohlbefinden. Manchmal verarbeiten wir Erlebnisse schlechter, als wir denken und wenn wir uns psychisch nicht gut fühlen, lässt auch Ihr bestes Stück manchmal den Kopf hängen.

Wie bekomme ich meine Erektionsfähigkeit zurück?

Je nachdem, welche Ursache Ihren Erektionsstörungen zugrunde liegt, gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Entstehen Potenzprobleme infolge einer Grunderkrankung, ist die Behandlung der auslösenden Krankheit das oberste Gebot. Treten Erektionsstörungen aufgrund der Einnahme eines Medikaments auf kann, in Absprache mit Ihrem Arzt, gegebenenfalls das Präparat gewechselt oder die Dosierung verändert werden.

Eine erektile Dysfunktion aufgrund psychischer Beschwerden lässt sich häufig gut mit Gesprächs- und Verhaltenstherapien oder dem Erlernen von Entspannungstechniken behandeln.

Grundsätzlich ist in erster Linie eine gute psychische und körperliche Gesundheit anzustreben. Bereits eine Ernährungsumstellung, ausreichend Bewegung, sowie der Verzicht auf Alkohol und eine Raucherentwöhnung können Ihre Erektionsfähigkeit fördern.

Zur gezielten Behandlung von Erektionsstörungen haben sich sogenannte PDE-5-Hemmer etabliert. Das Potenzmittel fördert die Durchblutung Ihres Schwellkörpers und wirkt einer vorzeitigen Erschlaffung entgegen. Mit den verschreibungspflichtigen Potenzpillen kann Ihre Erektion entsprechend verstärkt und länger aufrechterhalten werden.

Bei DoktorABC können Sie Ihr Potenzmittel inklusive Rezept online bestellen. Mittels eines medizinischen Fragebogens prüft einer unserer Ärzte, ob sich das Arzneimittel für Sie eignet. Spricht der Behandlung nichts entgegen, stellt dieser Ihnen ein Online-Rezept aus und leitet dieses an die Versandapotheke weiter. Bereits am nächsten Werktag erhalten Sie Ihren PDE-5-Hemmer ‒ Natürlich in einer diskreten Verpackung!

Fazit: ED ist nicht das Ende Ihres Sexuallebens!

Treten Erektionsstörungen überraschend auf, kann das Ihr Sexualleben schnell aus der Bahn werfen. Scheinbar grundlos will er einfach nicht mehr wie Sie es wollen und Sie haben vielleicht sogar das Gefühl, sich vor Ihrem Sexualparntner bzw. Ihrer Sexualpartnerin rechtfertigen zu müssen.

Klappt es hin und wieder nicht im Bett, muss nicht unbedingt eine Erektionsstörung vorliegen. Ist Ihr Sexualleben jedoch dauerhaft eingeschränkt, sollten Sie nach Auswegen suchen. Plötzliche Impotenz hängt häufig mit der Einnahme von Medikamenten zusammen. Hier hilft es in einigen Fällen bereits, mit dem behandelnden Arzt zu sprechen und möglicherweise das Präparat zu wechseln. Oftmals lösen zudem psychische Missstände Erektionsstörungen aus, die sich beispielsweise mit einer Gesprächstherapie behandeln lassen.

Zur direkten Behandlung der erektilen Dysfunktion eignen sich unter anderem PDE-5-Hemmer. Sie werden bei Bedarf eingenommen und fördern die Erektion, wenn Sie sexuell erregt sind. Eine erektile Dysfunktion kann in den meisten Fällen gut behandelt werden und bedeutet noch lange nicht, dass Sie sich von Ihrem Sexualleben verabschieden müssen!

Wenn Ihnen das Gespräch mit Ihrem Arzt unangenehm ist, können Sie Ihr Potenzmittel diskret online bestellen. Bei DoktorABC erhalten Sie Ihr Rezept und Ihr Medikament mittels eines elektronischen Fragebogens. Wenn sich das Arzneimittel für Sie eignet, erhalten Sie Ihr Medikament bereits am nächsten Werktag, diskret verpackt, an Ihren Wunschort geliefert.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu.