Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu
AscoTop Nasal
ab 65,90 €

AscoTop Nasal

ab 65,90 €
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
*Kostenloser DHL-Expressversand (am nächsten Werktag)*
Kostenlose Beratung und Rezeptausstellung
Alle Preise sind Endpreise
Zertifiziert von: certificate Mehr info
Hervorragend <a href="https://www.trustpilot.com/review/doktorabc.com" target="_blank">9,6</a> von 10
Hervorragend 9,6 von 10
AscoTop Nasal 5mg
Bestellen Sie in den nächsten 23h 27min um Ihre Bestellung am Dienstag, 18 Dezember zu erhalten
  • Express Lieferung Alle Pakete mit Sendungsverfolgung
  • Zeit sparen Ärztliche Beratung. Online, ohne Termin und Wartezeiten.
  • Arzneimittel Deutsche Originalmedikamente
  • Sicher & diskret Daten werden nur verschlüsselt übertragen
AscoTop Nasal 5mg
Bestellen Sie in den nächsten 23h 27min um Ihre Bestellung am Dienstag, 18 Dezember zu erhalten
  • Express Lieferung Alle Pakete mit Sendungsverfolgung
  • Zeit sparen Ärztliche Beratung. Online, ohne Termin und Wartezeiten.
  • Arzneimittel Deutsche Originalmedikamente
  • Sicher & diskret Daten werden nur verschlüsselt übertragen

Über AscoTop Nasal

AscoTop Nasal 5 mg als Nasenspray wird gegen mittelschwere bis schwere Migräneschübe sowie bei der Behandlung von Cluster-Kopfschmerzen eingesetzt. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung von Sumatriptan und gehört damit zur zweiten Generation der Triptane. Da diese Generation aus kleineren Molekülen besteht, kann die Blut-Hirn-Schranke besser überwunden werden. Der Wirkstoff verteilt sich zudem besser im Gewebe. Nach dem Einsprühen in ein Nasenloch wird der Wirkstoff im Nasen-Rachenraum über die Schleimhaut aufgenommen.

Medikament bestellen

Um dieses verschreibungspflichtige Medikament zu erwerben, benötigen Sie ein ärztliches Rezept. Füllen Sie dazu den Online-Fragebogen aus. Klicken Sie dazu auf „Konsultation starten“. Einer unserer Ärzte wertet Ihre Angaben aus und stellt Ihnen ein Rezept aus. Dieses leiten wir für Sie an eine Versandapotheke weiter. Sie erhalten dann das Medikament in einer neutralen Verpackung am nächsten Werktag per DHL-Expressversand an Ihre Wunschadresse.

Alle Preise beinhalten das Medikament, Rezept und Versand - alles inklusive.

Medikamentenbeschreibung

AscoTop Nasal 5 mg bei Migräne

Der Hersteller AstraZeneca empfiehlt, AscoTop Nasal 5 mg als Nasenspray gegen mittelschwere bis schwere Migräneschübe sowie bei der Behandlung von Cluster-Kopfschmerzen einzusetzen. Der im AscoTop Nasal Wirkstoff wurde 1997 auf den Markt gebracht. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung von Sumatriptan und gehört damit zur zweiten Generation der Triptane. Da diese Generation aus kleineren Molekülen besteht, kann die Blut-Hirn-Schranke besser überwunden werden. Der Wirkstoff verteilt sich zudem besser im Gewebe. Nach dem Einsprühen in ein Nasenloch wird der Wirkstoff im Nasen-Rachenraum über die Schleimhaut aufgenommen.

Worum handelt es sich bei dem Präparat AscoTop Nasal 5 mg?

Bei dem Präparat AscoTop Nasal handelt es sich um ein praktisches Nasenspray. Bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahre kann das Nasenspray bei Cluster-Kopfschmerzen und Migräne mit und ohne Aura angewandt werden. Es handelt sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament, dass nur gegen Vorlage eine gültigen Rezeptes vom Arzt in Apotheken erhältlich ist. Der Hauptwirkstoff Zolmitripan wird in Deutschland vom Pharmakonzern AstraZeneca unter dem Handelsnamen "AscoTop" sowie in den USA, der Schweiz und Österreich unter dem Handelsnamen "Zomig", in Frankreich unter dem Handelsnamen "Zomigoro" und in Kanada unter dem Handelsnamen "Zomigon" vertrieben. Als Nasenspray wird AscoTop Nasal natürlich in entsprechenden Sprühflaschen zum Einmalgebrauch angeboten. Der Wirkstoff wird dann einfach in ein Nasenloch eingesprüht. Der Wirkstoff wird neben dem Nasenspray allerdings auch in Form von Schmelz- und Filmtabletten verwendet. 

Welche Wirkung hat AscoTop Nasal 5 mg?

AscoTop Nasal 5 mg ist ein Drei-Phasen-Präparat. Die Wirkung setzt an den sogenannten Serotonin-Rezeptoren an. Typische Migräne-Symptome werden so bekämpft. Im Zuge eines Migräneanfalls weiten sich die Blutgefäße im Kopf. AscoTop Nasal 5mg sorgt für eine entsprechende Verengung und Verringerung der mit der Migräne einhergehenden schmerzhaften Entzündungen in den Nervenfasern. Eine Überaktivität dieser im Gehirn befindlichen Nervenfasern wird durch das Präparat ebenfalls eingedämmt.

Welche Bestandteile sind in AscoTop Nasal 5 mg enthalten?

In einem Sprühstoß des Präparats sind 5 mg des Hauptwirkstoffs Zolmitriptan enthalten. Weitere Bestandteile sind für die Konsistenz des Medikaments notwendig. Dazu zählen:

  • Natriummonohydrogenphosphat 2H2O oder 12H2O
  • Citronensäure H2O-frei
  • gereinigtes Wasser

Wie sollte AscoTop Nasal 5 mg angewandt werden?

Vor der Anwendung sollte der Patient seine Nase gründlich putzen. Dies ist insbesondere bei Zeiten einer Erkältung sehr wichtig. Vor Gebrauch des Nasensprays muss der Schutzdeckel abgenommen werden. Dann wird die Spitze der Sprayverpackung in das freie Nasenloch eingeführt. Die Verpackung sollte dabei zwischen zwei Fingern und Daumen gehalten werden. Das andere Nasenloch wird zugehalten. Der Kopf sollte nun in den Nacken gelegt und der Mund geschlossen werden. Nun erfolgt ein Druck auf den Stempel. Der Wirkstoff tritt dann mit einem Klick-Geräusch aus der Spitze des Nasensprayers heraus. Danach wird die Spitze aus der Nase gezogen. Der Patient sollte den Kopf noch einen Moment nach hinten geneigt halten und die Nase hochziehen. Danach sollte zehn Sekunden lang gleichmäßig durch den Mund geatmet werden. Da das Spray jeweils für den Einmalgebrauch konzipiert ist, enthalten die Verpackungen jeweils nur eine Einzeldosis von 5 mg Zolmitripan. 

Wie sollte die Dosierung von AscoTop Nasal erfolgen?

Die empfohlene Einmaldosis, die in ein Nasenloch gesprüht werden darf, liegt bei 5 mg. Wenn keine ausreichende Linderung der Migränesymptome eintritt, so kann eine zweite Dosis verabreicht werden. Allerdings muss zwischen den beiden Sprühstößen ein Zeitraum von zwei Stunden eingehalten werden. Voraussetzung ist allerdings, dass nach dem ersten Schub keine Nebenwirkungen beobachtet wurden. Um eine optimale Wirkung zu erzielen, sollte der erste Sprühstoß möglichst früh nach dem Auftreten der ersten Migränesymptome oder der Clusterkopfschmerzen erfolgen. 

Wann tritt die Wirkung von AscoTop Nasal 5 mg ein?

Bei den meisten Anwendern tritt bereits 15 Minuten nach der Anwendung des Nasensprays AscoTop Nasal 5 mg ein. Die maximale Wirkung des Nasensprays bestätigen sieben von zehn Anwendern innerhalb von zwei Stunden nach der Anwendung. Sollten die Symptome bei einem Migräneanfall nach der einmaligen Anwendung des Präparats sich innerhalb der nächsten zwei Stunden nicht legen, so kann ein weiterer Sprühstoß in ein Nasenloch durchgeführt werden. Gleiches gilt, sollte innerhalb von 24 Stunden ein erneuter Migräneanfall auftreten. Die maximale Tagesdosis von Zolmitripan sollte allerdings 10 mg, was zwei Sprühstößen innerhalb eines 24-Stunden-Zeitraums entspricht, nicht übersteigen. Zudem muss zwischen den einzelnen Sprühstößen mindestens ein Zeitraum von zwei Stunden liegen.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Im Zusammenwirken mit dem trizyklischen Antidepressium Nortriptylin wurde im Jahr 2013 der Fall eines peripheren arteriellen Verschlusses bekannt. Dabei kam es zu einer krampfartigen Verengung in den Beinblutgefäßen. Bisher ist diese Wechselwirkung allerdings als Einzelfall anzusehen. Hingegen kann es zu schweren Nebenwirkungen kommen, wenn AscoTop Nasal 5 mg in Kombination mit sogenannten MAO-A- oder MAO-B-Hemmern eingenommen wird. Auch die gleichzeitige Einnahme von SSRIs (selektiven Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmern), anderen Triptanen wie Imigran, Antidepressiva oder Medikamenten, die Ergotamin enthalten, wie Methysergid oder Dihydroergotamin sollte nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt erfolgen. Auch von einer gemeinsamen Einnahme von Cimentidin zur Behandlung von Magengeschwüren, Johanniskraut-Präparaten und Chinolonen-Antibiotika wie Ciprofloxacin ist abzuraten, da es auch hier zu Nebenwirkungen kommen kann. Im Zweifelsfall sollte die Anwendung von AscoTop Nasal 5 also immer vom Arzt kontrolliert werden.

Mögliche Nebenwirkungen von AscoTop Nasal 5

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

 - häufige Nebenwirkungen (mehr als 1 von 100 Behandelten): Die häufigsten Nebenwirkungen, die bei einigen Patienten beobachtet wurden, sind: Berührungsüberempfindlichkeit der Haut, Parästhesien wie Kribblen in den Fingern, Missempfindungen der Haut, Schwindel, Schläfrigkeit, Hitzegefühl, unregelmäßiger Herzschlag, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Hitzegefühl, Kopfschmerzen, Myalgien in Form von Muskelschmerzen, Myasthenie bzw. Muskelschwäche, Mundtrockenheit, Schwächegefühl, Schluckstörungen, Spannungsgefühle, Schweregefühle, Druckgefühl oder Schmerzen im Rachen, Nacken, den Armen und Beinen oder der Brust

- gelegentliche Nebenwirkungen (weniger als 1 von 100 Behandelten): Gelegentlich wird auch noch von anderen Nebenwirkungen bei vereinzelten Patienten berichtet, als da sind: Leichte Hypertonie (Erhöhung des Blutdrucks), Tachykardie (beschleunigter Herzschlag) und Polyurie (häufiges Wasserlassen). 

- seltene Nebenwirkungen (weniger als 1 von 1000 Behandelten): Selten beklagen sich Patienten über folgende Nebenwirkungen: Schwellungen im Bereich des Gesichts, des Mundes, der Lippe, der Zunge und des Rachens, Nesselsucht mit Blasenbildung und Brustschmerzen, die auf Herzinfarkt, Verengung der Herzkranzgefäße bzw. Angina pectoris hindeuten.

Sollte der Anwender von AscoTop Nasal 5 mg eine dieser Nebenwirkungen bemerken, sollte sofort ein Arzt zu Rate gezogen werden. Insbesondere bei Kurzatmigkeit und Brustschmerzen ist der Gang zum Arzt unumgänglich. 

Die gesamten Informationen zu diesem Medikament, zu den Neben- und Wechselwirkungen finden Sie in der aktuellen Packungsbeilage. 

Quellen:

  • Beipackzettel ASCOTOP nasal 5mg 02.2016. Online verfügbar unter: https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/ASCOTOP-nasal-5-mgDosis-Einzeldosis-Nasenspray-3107193.html, zuletzt geprüft am 09.05.2018.
  • Onmeda.de (2013): AscoTop Nasal 2,5mg/ - 5mg/ Dosis Nasenspray. Online verfügbar unter: https://www.onmeda.de/Medikament/AscoTop+Nasal+2,5mg%7C+-+5mg%7CDosis+Nasenspray--wirkung+dosierung.html, zuletzt geprüft am 09.05.2018. 

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Unser Service – in 3 Schritten

front/widgets/our_service_picture.step_1.alt front/widgets/our_service_picture.step_2.alt front/widgets/our_service_picture.step_3.alt